< Alte Traditionen
28.11.2022 10:52 Alter: 68 days

VN-Klimaschutzpreis

für die Mittelschule Klostertal


„Die Mittelschule Klostertal geht gegen Verschwendung vor – ein wichtiger Hebel gegen den Klimawandel. Leere Seiten aus alten Schulheften werden neu gebunden, Kinder lernen dadurch einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen.“
Dies ist die Jurybegründung für die festliche Überreichung des VN Klimaschutzpreises am 24.11.2022 im J.J. Ender-Saal an die Mittelschule Klostertal in der Kategorie SCHULE UND JUGEND AKTIV.


Viele Schulhefte, die noch nicht voll sind, landen im Altpapier. Das muss nicht sein.
Wer kennt es nicht?

Am Ende des Schuljahres sind die Hefte noch nicht vollgeschrieben. Viele Seiten wandern ungenutzt ins Altpapier oder verschwinden in einer Schublade. Die Mittelschule Klostertal hat auf Initiative der Elternvertreterin Frau Ilga Schnell-Falch ein Projekt gegen diese Ressourcenverschwendung entwickelt.

Am Schulende werden die leeren Seiten der nicht mehr benötigten Schulhefte herausgerissen und in der Schule gesammelt. Aus diesen Seiten werden von den Kindern neue Heftchen gebunden. Die Hefte werden schließlich gegen einen geringen Unkostenbeitrag verkauft. Die Einnahmen werden für Sozialprojekte (u.a. Übernahme von Kosten der Teilnahme an einer Schulveranstaltung für finanziell bedürftige Kinder) verwendet. Es mag wie ein kleiner Beitrag in Zeiten der Klimakrise wirken.


Die Jury des Klimaschutzpreises ist jedoch überzeugt, dass diese Aktion weite Kreise ziehen kann. Die Kinder werden verstärkt für das Thema Ressourcenschonung sensibilisiert. Das kann nachhaltigeren Eindruck als so mancher Lernstoff hinterlassen. Denn so erkennen die Schülerinnen und Schüler bereits früh, dass man vieles nicht gleich wegwerfen muss und es vielmehr noch einen sinnvollen Verwendungszweck besitzt.

Die Mittelschule Klostertal freut sich über den Erhalt eines ÖBB-Gutscheins und einen erlebnisreichen Klima-Tag im Montafon mit Besichtigung der Illwerke VKW-Anlagen.


Bei der Preisverleihung war die Mittelschule Klostertal vertreten durch die Elternvertreterin Ilga Schnell-Falch, die Schülerinnen Valeria Schnell und Estella Hillbrand und die Lehrpersonen Barbara Franz, Arno Nenning und Direktor Gert Hronek vertreten.

 

Weitere Fotos findest du unter Bilder 2022_23